Die Monika Kutzner Stiftung wurde 1994 gegründet, um die Krebsforschung zu unterstützen und voranzubringen.

 


Die Stifterin Christa Kutzner gab der Stiftung den Namen ihrer Tochter Monika, die 1974 kurz vor ihrem 34. Geburtstag an Krebs verstarb.